Kooperationspartner*in werden

Der Verein Abenteuer Demenz ist in all seinem Tun bestrebt, Berührungsängste zu nehmen und stattdessen das Entstehen von Momenten der Freude im Miteinander von Jung und Alt zu fördern.

Um dieses Ziel nachhaltig zu erreichen, besuchen wir mit unserem Generationenprojekt JunA Schülerinnen und Schüler von der Primarstufe bis hin zur Sekundarstufe II mit unseren interaktiven Workshops, um Wissen zu vermitteln und Interesse am Zusammensein mit Seniorinnen und Senioren zu wecken. Wir sensibilisieren rund um das Thema Demenz, zeigen auf, wie auch die Jüngsten einen wunderbaren Beitrag zu einem guten Leben mit Vergesslichkeit in unserer Gesellschaft leisten können. Im Anschluss begleiten unsere zertifizierten JunA NetzwerkerInnen langfristige und gut vorbereitete Begegnungen zwischen alten (pflegebedürftigen) und jungen Menschen.

Durch diverse Fortbildung mit Vernetzung und Beratung befähigen wir österreichweit Seniorenwohnhäuser, Altenpflegeeinrichtungen sowie Kindergärten und Schulen, bereichernde intergenerative Begegnungen im Rahmen des Generationenprojekts JunA zu realisieren. Damit leisten wir einen Beitrag zu einem bewussteren und inklusiven gesellschaftlichen Zusammenleben der Generationen.

Das Konzept von JunA beruht auf den Erfahrungen zahlreicher (teils zudem wissenschaftlich belegter) internationaler Best Practice Beispielen, die, angepasst an das österreichische Bildungs- und Pflegesystem von unseren Experten in Handhabung und Umsetzung optimal abgestimmt wurden.

Der Brückenschlag zwischen den Generationen gelingt durch die eine nachhaltige Begleitung von entstehenden Begegnungen durch unsere NetzwerkerInnen – frei nach dem Motto: „Wenn Jung & Alt sich treffen, um sich gegenseitig ein Lachen zu schenken…“

JunA ist auf interaktive Wissensvermittlung sowie die wachsende, persönliche Beziehung zwischen den jungen Teilnehmern und ihren neuen alten Freunden aufgebaut. Unser gesammeltes Erfahrungswissen und die entwickelten Materialien geben wir im Rahmen unserer Fortbildungen gerne weiter.

Im Rahmen der interaktiven JunA Workshops an Schulen und Kindergärten für Kinder und Jugendliche zeigen wir Wege auf für ein gutes Zusammenleben mit älteren Menschen mit/ohne Vergesslichkeit. Zudem befähigen wir mittels Fortbildungen für Erwachsene dazu, das Generationenprojekt JunA in ihrer Einrichtung in Kooperation mit zertifizierten JunA NetzwerkerInnen inhaltlich und organisatorisch umzusetzen.

Wir freuen uns, Seniorenwohnhäuser, Tagesbetreuungen für Senioren, Altenpflegeheime, Kindergärten und Schulen, die das Generationenprojekt JunA im Anschluss an die Fortbildung nachhaltig in ihre Einrichtung integrieren wollen, in unserem JunA Netzwerk willkommen zu heißen! Betreuungsleistungen des JunA Projektteams sowie die Aufgaben und Kostenbeiträge als Kooperationspartner senden wir Ihnen auf Anfrage gerne in detailliert ausgearbeiteter, schriftlicher Form zu.
Unser Ziel ist es, überall dort, wo das Generationenprojekt JunA umgesetzt wird, eine vergleichbar gute Konzept- und Umsetzungsqualität zu erlangen, die letztlich Jung & Alt zugutekommt.

Jung & Alt = JunA.

Für ein glückliches Sein in einer rundum altersfreundlichen Umgebung.

… von Jung bis Älter…

Bei Interesse freuen wir uns sehr von euch zu hören…

Lass uns gemeinsam etwas aufbauen.

%d Bloggern gefällt das: