Demenzlächeln in der Pflege

 

Bildungslandkarte-Logo_fuer_Partner_RGB_500x300

 

Eine kleine Schulung der Empathie für sämtliche Bereiche der Gesundheits- und Krankenpflege

mittels einer interaktiven Lesung zu der Geschichte von Herrn Georg Puchner und seiner Reise durch die Welt der Demenz („Das ICH in mir oder wer ist Georg“ von Tatjana Weiler), gepaart mit

 

  • Gruppenfindungsspielen „die Gemeinsamkeit in unserer Einzigartigkeit“
  • einfacher Wissensvermittlung „wie funktioniert das mit dem Erinnern und warum vergessen wir?“
  • Selbsterfahrungsspiele „verloren im Parkhaus“
  • Gesprächsrunden zum Thema „lass mich dein Demenzlächeln sein“
  • Filmsequenzen
  • themenbezogene Projektvorschläge
  • wenn uns Verhalten fordert: „lächelnd der Herausforderung entgegen gehen“
  • auf Wunsch: demenz-balance-modell nach Barbara Klee-Reiter – Infos dazu HIER

 

 

Die Zahl der Menschen unter uns die in das „große Vergessen“ eintauchen, wächst mit Turbogeschwindigkeit. Es ist absehbar, dass jeder von uns irgendwann mit dem Thema Demenz zu tun bekommen wird: entweder als Vergessender oder Betreuender, Verwandter oder Beobachtender…

 

Wissen schützt! Wissen ändert! Wissen hilft! Wissen macht verstehen…

 

Demenz mag übersetzt zwar bedeuten „weg vom Geist“ – doch sei nie zu vergessen, dass kein Weg jemals fort vom Herzen führt…

 

Wir freuen uns, das Empathie-Wissen und Erspüren um „das große Vergessen im Kopf“ in spannender, kurzweiliger und lächelnder Art und Weise zu vermitteln, um die (angehenden) Pflege-Profis dadurch zu Demenzlächlern und –lächlerinnen zu machen, die mit gutem Beispiel voran gehen und damit die Demenz-Ängste unserer Gesellschaft (durch empathisches Handeln aufgrund von dem Verstehen) Stück für Stück verblassen lassen.

 

Die Abrechnung erfolgt auf Honorarnotenbasis mit dem/der jeweiligen Vortragenden. Die Höhe richtet sich dabei nach der vereinbarten Dauer sowie der Anzahl der TeilnehmerInnen.

10% der Workshop-Kosten fließen direkt in aktuelle Projekte unseres Vereins!!

Selbstverständlich erhalten alle TeilnehmerInnen am Ende der Veranstaltung ein offizielles Zertifikat des Vereins „Schenk ein Demenzlächeln“, welches die Fortbildung im entsprechenden Ausmaß bestätigt.

…lächeln wir gemeinsam der Demenz entgegen…

Für Anfragen bitte HIER entlang!