Anleitung Umhängetasche

…zur Beruhigung/Aktivierung von Menschen mit Demenz

Die hier gezeigten Bilder sollen lediglich Anreiz sein.

Der eigenen Kreativität sei freier Lauf gelassen…  

Ein Bild, das drinnen, Tasche, klein, sitzend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Worauf zu achten ist:

  • Die Tasche soll lang genug sein – um sie quer um zu hängen
  • Das Umhängeband soll breit genug sein – um Druckstellen zu vermeiden
  • Die Größe der Tasche soll genügend Platz zum Kramen bieten
  • Applikationen müssen so festgenäht sein, dass sie selbst bei festerem Zupfen nicht abfallen.
  • Weniger ist mehr! Die Taschen sollen waschbar sein – bitte darauf achten
  • Ein kleines Extrafach für Namenskärtchen wäre toll
  • Bei der Farbgebung und den Applikationen bitte auch an die Männer denken 😉
%d Bloggern gefällt das: